Villeneuve-sur-Lot. Eine Hommage an Pierre Vincent

Der ehemalige bürgermeister von Villeneuve-sur-Lot, Michel Gonelle, ist eine hommage an Pierre Vincent, das ist einfach verschwunden.

«Pierre Vincent kommt, uns zu verlassen im begriff, ein vorbildliches leben landwirt, unternehmer und als abgeordneter im dienst dieser ideale ort. Landwirt innovativen, unternehmerischen und moderne, entwickelte er mit seinem sohn Maurice und seine schöne tochter Annie, eine schöne firma für die produktion von blumen, in gewächshäusern sehr beliebt und sehr erfolgreich vor den toren von Villeneuve-sur-Lot.

Elu 1965, stadtrat von Villeneuve-sur-Lot in der gemeinde Jacques Raphael-Leygues, wurde er wiedergewählt 1971 bis 1974. Dann kehrte er in den stadtrat im jahr 1977 in der gemeinde Georges Lapeyronie, zu dem er sie treu bleiben bis 1989. Gewählt und erneut im jahr 1993 als stellvertretender geschäfts-und landwirtschaftliche märkte, wiedergewählt bereits in der ersten runde im jahr 1995 in die gleichen funktionen hat er fortgesetzt, bis im jahr 2001 seine tätigkeit im dienst seiner mitmenschen mit kompetenz und hingabe, dass ihm niemand hat je bestritten.

insgesamt 29-jährigen amtszeit als exemplar einer dauer sehr selten in Villeneuve-sur-Lot.

– Offizier Mérite agricole, seine eleganz, sein gewicht und seine höhe von blick ließen ihn wie ein weiser, wie die tipps waren wertvoll und erregte die bewunderung aller.

Ich wende mich mit seiner frau, seinen kindern und Maurice Marie-Hélène, seine schöne tochter Annie, seinem schwiegersohn Jean-Pierre und seinen enkeln, den ausdruck meiner mitgefühl und meine anteilnahme aus.»

Schreibe einen Kommentar