Unsere produkte erobern die Sichuan

Die chinesische delegation der leitung von Wan Zhongyu gastgeberin war gestern abend von Martin Malvy hotel der Region. In diesem jahr werden zwei neue häuser entstehen in der hauptstadt der provinz Sichuan./ Foto DDM David Bécus
Die delegation der chinesischen führung, die über ein Wan Zhongyu gastgeberin war gestern abend von Martin Malvy hotel der Region. In diesem jahr werden zwei neue häuser entstehen in der hauptstadt der provinz Sichuan./ Foto DDM David Bécus

Vereint unter dem banner Süd-West-Frankreich, Regionen Aquitaine, Midi-Pyrénées bestätigen ihre verankerung in China mit der eröffnung in diesem jahr zwei neue Häuser Süd-west-Frankreich, ausgerichtet auf die bewertung unserer produkte. Die chinesischen spieler waren gestern abend im Rat der region.

damit bestätigt sie mehr denn je unsere verankerung in China im bereich der lebensmittel-qualität. Nach der eröffnung durch die Banner Süd-West-Frankreich eine erste «Haus» in Wuhan im juli 2013 zwei weitere kreationen sind geplant in diesem jahr. Dieses mal handelt es sich nicht um vom zentrum von China und der chinesischen provinz Hubei, aber Sichuan und seiner hauptstadt Chengdu, wo es in Frankreich bereits gut gerüstet mit der einführung seiner größten unternehmen, darunter Airbus.

In der tat, den 12. juli wird der tag in Chengdu die erste «Haus südwesten Frankreichs», sowie zwei theken. Und, ende september, wird die eröffnung synchronisiert, ein «Haus» und einem schalter direkt im zentrum der stadt. In der folge, im jahr 2015, der banner wird seinen blick nach Peking und Schanghai. Die «Banner», die vereint die Regionen Midi-Pyrénées und Aquitaine, spinnt ein wenig seine leinwand im Reich der Mitte. Und in diesem jahr 2014 bleibt sehr symbolisch, da feiern wir auch das jubiläum der diplomatischen beziehungen zwischen China und Frankreich, seit De Gaulle hat offiziell die volksrepublik China. Das man nicht vergisst.

die Häuser der regionalen küche werden also wachsen im herzen der einkaufs-chinesischen megastädten mit der aufgabe, die aufwertung unserer besten produkte, foie gras in armagnac, über unsere weine. Diese einrichtungen bieten den besuchern ein system von showrooms, wein-bars, geschäfte, aktivitäten und angebote in allen arten. Das trifft sich gut : Sichuan, die zum weltkulturerbe der Unesco für seine küche hat auch eine lange tradition im bereich der alkohol-und ist auch wichtig, dass unsere weine. Der rat der region Midi-Pyrénées, bekam gestern abend eine chinesische delegation, erinnert daran, dass die einwohner von Chengdu bauen die werte im Süd-westen. «Gourmets und feinschmecker, sie widmen einen großen anteil ihres einkommens für wein-und gastronomie.» Vergessen wir nicht, dass sich geöffnet hat vor zwei jahren die erste tabelle in der französischen sternekoch Christoph Duffossé.

A Wuhan, erste «Haus» in einer langen reihe, der shop ist", moderiert von zwanzig-fünf ständigen von der chinesischen firma Golden Leaves, mit denen die beiden Regionen haben vereinbart, eine öffentlich-private partnerschaft, die über Chendi, beratungsunternehmen für deutsch-chinesische. Tochtergesellschaft von China Tobacco, Golden Leaves ist der importeur für unsere produkte «made in südwest». Es ist diese gesellschaft, wählt unsere besten etiketten, bevor sie auf den markt in die «Häuser», die es besitzt. Eine partnerschaft hat den vorteil, dass die kosten der investition, oft erinnert Vincent Labarthe, vize-präsident der Region unterstützt von der landwirtschaft.

Für die nächste öffnung in Chengdu, ein handelsabkommen vergangenheit wurde dieses mal mit Senyu, immobilien gruppe, konzentriert sich heute im dienstleistungssektor und in den consumer-markt. Seinen präsidenten, Wan Zhongyu, erhielt gestern abend von Martin Malvy Hotel der Region, führt die chinesische delegation, die auch weiterhin heute seine reise von zwei tagen die entdeckung unserer landschaft und unserer gastronomie.

Frankreich sehr präsent in Chengdu

Befindet sich im westen von China, in der ebene der provinz Sichuan, der stadt Chengdu hat 15 millionen einwohner. Sie befindet sich in privilegierter lage, um die Chinesen aufgrund ihrer lebensqualität, ihrer kultur und ihren reichtum (die fluglinie Chengdu-Beijing ist in der 4. zeile weltweit hinsichtlich besucherzahlen).

Mit einem wachstum im zweistelligen seit 10 jahren, als die ersten 4 chinesische städte in bezug auf ausländische direktinvestitionen (ADI), Chengdu, beherbergt auch viele europäische unternehmen, angefangen von Airbus, Dassault, Snecma, aber auch Alstom, Saint-Gobain, sowie der luxus-markt (Dior, Hermès,…). Die Franzosen sind der 2. ausländische bevölkerung die wichtigste in Chengdu, nach den Vereinigten Staaten.

Schreibe einen Kommentar