Trèbes. Fußball : der schnitt Lopez wieder

Lemoine, die rote karte gegen Cazilhac wird, fehlen heute abend./Foto DDM, H. F.
Lemoine, die rote karte gegen Cazilhac wird, fehlen heute abend./Foto DDM, H. F.

«Wenn man keine markierung in seinen höhepunkten, man setzt sich gegentreffer. Es ist nicht erforderlich, sich das gesicht zu verschleiern und ausreden dort, wo es keine gibt.» Der coach Bruno Iglésias will realistisch nach der niederlage 1: 0 gegen den nachbarn Cazilhac. Zwar zwei hände, die mindestens der räume, in deren strafraum wurden nicht sifflées durch den schiedsrichter hätten ändern. Was sicher ist, ist, dass auf einem grundstück verwandelte sich schnell in den sumpf, er hatte zu töten und das spiel schnell und, im gegenteil, das sind die Cazilhacois, die stunde des spiels, eröffnete das score. Das team hat sich daher bereit für den mehr gedrückt und wusste enthalten Trébéens mehr technische, sondern stecken in diesem schweren boden.

am Sonntag zuhause, der TFC muss unbedingt gewinnen die begegnung gegen Saint-Estève (2 punkte hinter) dem risiko von schweren enttäuschungen.

In der zwischenzeit die männer Iglésias spielen Berriac am mittwoch um 20 uhr für ein viertel-cup-finale-Lopez (match verschoben). Das team ist wie folgt: "Sire, Senders, Zouggagh, Monteso, Dellaguia, Soumah, Regragui, Baby, Gomez, Oufedna, Faudé, Martinez, Aït-Ouaret, Ahmadoum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.