Ramonville-Saint-Agne. Zwei tage kostenlose shows

«Extensible Reise Evéa» vorgestellt morgen im kulturzentrum von der gesellschaft Weißes Quadrat./DR
«Extensible Reise Evéa» vorgestellt morgen im kulturzentrum von der gesellschaft Weißes Quadrat./DR.

Diese Region(en) in der szene sind das ergebnis einer zusammenarbeit zwischen zwei netzen strukturen für die verbreitung zeigt, Abmischen der region Aquitaine und Pyramid für die region Midi-Pyrénées, in verbindung mit dem Netzwerk Glied. Zwei tage der begegnungen zwischen mannschaften, künstlerischen und programmierer. Die darstellungen sind öffentlich (im rahmen der verfügbaren plätze). Lassen sie sich von der neugier und teilen sie diese momente der entdeckungen und begegnungen.

in Diesem jahr und im rahmen von Region zu szenen, Midi-Pyrénées, im programm :

«extensible reise Evéa» von der Cie Weiße Quadrat am donnerstag, den 9. januar um 9: 30 uhr und 11 uhr im kulturzentrum tanz (ab 2 jahre). Wie alle kinder, Evéa erfindet sich welten aus und wieder nichts. Ein raum entsteht oder sich verformt, eine welt, elastische, erfindet sich…

«Couacaisse» durch die Cie-Splitter am donnerstag, den 9. januar um 9: 30 uhr und 11 uhr im kulturzentrum (musik-theatralische junges publikum von 6 monaten bis 5 jahren). Couacaisse… kesako ? Es ist ein p ‚ tit bonhomme, erkundet alles, was sich um ihn herum in der 5 zeit 1000 bewegungen ! Spielzeug und den bric-à-brac garten der kindheit, die geräusche kommen aus ihren lippen, die welt, die sie umgibt, außen genauso wie die inneren.

«Das Leben vor sich» von der Cie Hündinnen nationalen donnerstag, 9. januar, 13: 15 uhr in der halle (theater ab 12 jahre). «Das Leben vor sich», das ist die geschichte der liebe eines kleinen jungen, der arabischen und eine alte jüdische frau. Durch die anpassung dieser roman ausgezeichnet mit dem prix Goncourt 1975, Nathalie Johanniterordens und Maja Aufgrund der laden uns ein, uns zu folgen, Momo, wuchs in Belleville Araber, juden, schwarzen und prostituierte…

«Ubu Roi» von der Cie Die Modeerscheinungen am freitag, 10 januar 9: 15 uhr im kulturzentrum (theater ab 12 jahre). Vincent spaß, manipuliert, verändert. Er ist Vater Ubu, Mutter Ubu. Er sah ihre wahnsinn, könig und königin von Polen. Unsauber ? Aufwändig ? Unter den augen mitschuldig zuschauer, er verwüstet die welt in ordnung ist.

«Die Neuen Barbaren», die von der Cie Eine Firma, die am freitag, 10. januar um 10: 30 uhr im kulturzentrum (theater ab 12 jahre). Die gewalt bei der arbeit in den arbeitsbeziehungen, wenn die überlegungen zwecke trampeln der menschenwürde. Eine kreation, die spricht unserer zeit : auf der suche nach neuen barbaren… aus einer tatsächlichen, «Die Neuen Barbaren» ist eine fiktion. Er beschreibt eine welt, in der die wirtschaftlichen indikatoren haben einen höheren wert als menschenleben.

Kostenlos. Mit der buchung im 05.61.73.00.48.

Schreibe einen Kommentar