Puy-der Bischof. Die wünsche und die umstrukturierung von Lavendel

Im namen der familien, Colette Bernard, dankte dem personal Lavendel./ Foto DDM
Im namen der familien, Colette Bernard, dankte dem personal Lavendel./ Foto DDM

Am 25 januar, die direktorin das pflegeheim, Pflegeeinrichtung Lavendel, Agathe Laporte, stellte seine wünsche für die bewohner und ihre familien in anwesenheit der lokalen politik. «Im jahr 2013, wie die erde, altersheim, Lavendel wurde durchzogen von einer stoßwelle. Ein umbruch nötig, um zu überprüfen, ein sicheres fundament zu stellen». Veranstaltung und anonyme e-mail geprägt hatten anfang des jahres.

Für die bilanz 2013 nannte der arthérapie und seine malerei ausstellung (wird geöffnet, außerhalb), die gründung einer fachmesse familien der verein auf andere weise Kommunizieren gekommen erstellen der verbindung durch das lächeln. Für das jahr 2014, abgesehen von der umstrukturierung des instituts, hohe kosten, geplant sind : die erstellung einer multimedia-raum und die einrichtung einer ständig treffen und wissen, dass familien, die durch ihre vertreter im rat des gesellschaftlichen lebens. Externe gutachter an 2014.

Der bürgermeister Serge Guérin sagte, sie messen die schwierigkeiten, mit denen die altersheime konfrontiert waren. Er versicherte, dass die umstrukturierung würde, und er erwartet gründe für die erhöhung der menge der arbeit (500 000 euro) für die annahme bürgen 50 % des darlehens, die andere hälfte wird unterstützt durch den vorstand.

Der general counsel von Serge Bladinières räumte ein, dass die beziehungen ARS-direktoren für Pflegeheime sind schwer, dass der aufpreis für das finanzielle war important1 und die gewünschte beruhigung des klima den Lavendel. Die vertreterin der familien, Colette Bernard, bedankte sich bei der geschäftsleitung und den mitarbeitern für ihr engagement und ihre einsatzbereitschaft, bevor jeder schmeckt der kuchen werden.

1. Die entscheidung des allgemeinen rates am 3. februar.

Schreibe einen Kommentar