Pamiers. Sperrung und arbeitsniederlegungen zu Aubert und Duval : die CGT verschärft den ton

Blockieren und arbeitsniederlegungen werden gehalten, bis morgen./Foto DDM X. O
Sperrung und arbeitsniederlegungen werden gehalten, bis morgen./Foto DDM X. O

Seit gestern morgen der CGT Aubert und Duval führt zu einem absturz des werksgeländes und zu arbeitsniederlegungen auf dem hintergrund der forderungen und zuschreibungen lohn. Augenmerk auf die nachhaltigkeit der aktivitäten auf der website verhindert die richtung.

Der cégétistes mobilisiert, die allgemeine informationen warnung ein DRH flankiert von einem gerichtsvollzieher, der zieht protokoll, Werk Aubert und Duval das klima ist angespannt und die krise zu spüren.

Gestern morgen ab 7 uhr morgens der arbeitnehmer, genossen sie gewerkschaftlich organisiert sind oder nicht beobachtet haben den ganzen tag ein blockierungsvorgang boulevard fabriken neben Ariège und beobachtet arbeitsniederlegungen zwei stunden in den werkstätten. Der lkw-transport von werkstücken auf der website von Pamiers verweigert den zugriff auf das Werk. Die situation wird als «ernsthafte» auf der seite der richtung.

Dennoch, übung 2 013 schloß mit einem endergebnis von 16 Mio€. Für die CGT im allgemeinen und Sebastian Pollaert sein gewerkschaftsvertreter zu Aubert und Duval in allem, das ist, wo der schuh drückt.

«Eine erste verhandlungsrunde fand am 21 januar in Paris, in dem die geschäftsleitung der firma Aubert und Duval berichtet, hat sich die wirtschaftliche situation des unternehmens und bekundet seine bereitschaft, uns um 0,5 % oder 4, – euro netto pro monat. Weniger als die erhöhung des SMIC ! Man lacht uns aus, so dass man endet 2 013 auf einen gewinn von 16 millionen euro ! Ein rekordjahr ! Man macht sich lustig über uns, die mitarbeiter es nicht mehr der mühe, die führung muss eine überprüfung seiner kopie !» Die gleiche geschichte auf der seite von Gregory Michael, vertreter des personals, die blau-heizt der nähe von kran seit 7 uhr morgens am eingang der website : «Wenn wir diese aktion auf drei tage ist, um sich gehör zu verschaffen. Dieser deadlock-situation ist das resultat der fehlenden dialog in unsere richtung. Uns sagt man, es reicht, es hat satt. Auf der website der lage ist unscharf, man hat keinen überblick, weiß man nichts. Was ist mit dem projekt der umstrukturierung, der abbau von arbeitsplätzen. 40 ? 60 ? wir rollen in mehl !» Und die vertreter der CGT zu beanspruchen abwechselnd «keine löschung von personal», fordern die einstellung von leiharbeitern«, um nicht zu verlieren, das know-how und eine «lohnerhöhung diesen namen verdient».

Sebastian Pollaert, er fliegt zurück zu : «Man sagt uns, dass Aubert und Duval ist ein aushängeschild der französischen industrie, und die richtung, macht sich lustig über uns.

»Bestimmte mitarbeiter leben in einer prekären situation, die sie antreibt, zu gehen und suchen sie ihre mahlzeiten in den restaurants des herzens, das ist eine schande !

[…] Die richtung von Aubert und Duval muss uns hören. Sie hat 20 jahre zu spät auf den sozialen dialog gesprochen projekt der umstrukturierung, die gemeinkosten zu reduzieren, die produktivität zu erhöhen, verringern sie das personal, um gewinn zu steigern ! es reicht ! »Im jahr 2013 hat man auf ein rekordjahr in bezug auf gewinn und rentabilität, insbesondere im juli und august. Die einzige belohnung, die hatten die mitarbeiter war es ein chocolatine zum frühstück ! Die mittel sind da, um zu investieren, auf die menschen und die maschinen, keine belohnung für die aktionäre !» entzündet sich ein mitarbeiter. Von seiner seite aus die richtung, die «umfasst nicht die bewegungen auf der website von Pamiers» und sieht die situation nehmen eine wendung von der «ernst» wird ausgedrückt durch eine pressemitteilung, die ist extrem selten. (siehe unten) werden Die begriffe sind verbindlich und eindeutig : «Diese bewegungen stellen ernsthaft in frage, unsere fähigkeit, unsere kunden in den fristen. Es geht um die nachhaltigkeit der aktivitäten auf der website von Pamiers» Und selbst wenn die leitung ruft die «einzigen konstruktiven dialog» es fehlt nicht verhindern : «das unternehmen kann nicht akzeptieren, von rechtswidrigen tätigkeiten, die behindern den freien verkehr und gefährden die sicherheit seiner mitarbeiter. Sie wird in diesem zusammenhang die maßnahmen ergreifen.» «Es geht um die fortführung der aktivität auf der website von Pamiers»

Die Richtung der website von Pamiers teilt mit :

Eine erste verhandlungsrunde jährlichen lohnrunden fand am 21 januar in Paris

für die gesamte gesellschaft Aubert & Duval. Dieses erste treffen konnten teilen

wirtschaftliche situation der unternehmen, sammeln die forderungen der gewerkschaften

und, um einen ersten vorschlag.

Gemeinsam, es wurde angekündigt, die zahlung einer gewinnbeteiligung für das jahr 2013. Für

einige mitarbeiter von Pamiers dieses gewinnbeteiligung wird mehr als ein monatsgehalt.

an diesem punkt verstehen wir nicht, die laufenden veränderungen auf der website von Pamiers, die gefahr laufen,

zu verkürzen, eine profitable handel sollte sich fortsetzen, während zwei andere

meetings im februar. Diese bewegungen stellen ernsthaft in frage unsere fähigkeit,

für unsere kunden in den fristen. Es geht um die nachhaltigkeit der aktivitäten auf der website von Pamiers.

Schließlich kann das unternehmen nicht akzeptieren rechtswidrigen tätigkeiten, die behindern den freien verkehr und

in frage stellen, dass die sicherheit seiner mitarbeiter. Sie wird in diesem zusammenhang die maßnahmen, die erforderlich sind.

Nur in einem konstruktiven dialog, in dem der legalität, wird die fortsetzung der verhandlungen

mit der Geschäftsleitung.

Schreibe einen Kommentar