Onet-le-Château. Runde der nachbarschaft sitzungen : Saint-Firmin-Die Balquières

Ein bahnübergang gefährlich in den Balquières
Ein bahnübergang gefährlich in den Balquières

achtzig ansässigen Saint-Firmin-Die Balquières nahmen an der sitzung der nachbarschaft. Nach der vorlage des haushaltsplans, platz für verschiedene fragen, insbesondere eine abfrage in der zukunft-projekt auf der ebene der Balquières und das risiko von wasserschäden (rückhaltebecken). «Wir brauchten lange, um zu erwerben diesen gesamten raum, und wir haben immer gesagt, dass wir das destinions für sport und freizeit. Aber derzeit sind wir verpflichtet, durch ein recht behält, und dies wird ein gegenstand von diskussionen im wahlkampf. Über die risiken der flut-boden, es gibt eine regelung darauf, dass jede gemeinde muss auf», erklärt man auf der seite der auserwählten. Es wird auch in absprache mit den anwohnern für das parken und verkehr in der branche.

Geschwindigkeit

Der rue de la Roque, die entlang dieser ebene noch nicht abgeschlossen ist. Onet muss näher an Rodez, um die fertigstellung der arbeiten. Alle maßnahmen in diesem bereich für verkehr, weniger dicht gehalten werden (einbahnstraße…) und es ist gut, dass 50% ige rückgang der besucherzahlen von autofahrern. Einige probleme mit der geschwindigkeit, route de la Roque (obwohl es ein radar für den unterricht), sowie im viertel Saint-Firmin und der stopfen an der ampel Der Wal : «Wir versuchen, sie davon abzubringen, möglichst autofahrer und bitten sie um durch die umgehungsstraße».

Einige von der notwendigkeit sprechen, verflüssigung der ringstraße, vielleicht durch passagen angehoben. Der Zustand ist stark belastet, zu diesem thema, die von allen partnern (agglo-gemeinden, vorstand). Einrichtungen sind vorzusehen straßen der Fichten, Kiefern-und Ahornbäume ; in Saint-Firmin, platz zum zählen, blitzer pädagogische und verbalisierung, wenn nötig. Angesprochen wurden auch der eingang in San Pau und der bahnübergang der Balquières, gefährlich.

Garten

zebrastreifen werden neu gestaltet straße Espalion, sobald das wetter es zulässt. Schließlich kleine präzisierungen auf das projekt der einrichtung von gärten in der nähe Der Rossignole. «Es ist in abstimmung mit gemüse und das lycée de La Roque, dass wir arbeiten, um vorzuschlagen, familiengärten, die würden zur verfügung gestellt bewohner von mehrfamilienhäusern seite. Das wäre auch ein ort spaziergang für die bewohner der PFLEGEEINRICHTUNG und eine pädagogische ort für die schüler des gymnasiums von La Roque», erklärt die stadtverwaltung begrüßt auch die geburt einer nachbarschaft verein : Ökoviertel Cantagrelh und ermöglicht so die verbindung zwischen den bedürfnissen der bewohner des sektors und der stadtverwaltung. Zu folgen, treffen Die Vier-Jahreszeiten, donnerstag, 30. januar, 20 uhr 30, in Der Wal.

Schreibe einen Kommentar