Montbazens. Jean-Marie Mazenc fährt mit der hand

Benedikt Auréjac und Faty Barrau treffen weiter./Foto DDM.
Benedikt Auréjac und Faty Barrau treffen weiter./Foto DDM.

Jean-Marie Mazenc und seine frau haben ihre ersten handel von elektrogeräten und tv 1976, in die kleine straße, in der mitte des dorfes. Siebzehn jahre später, sie umgesiedelt, um sich auf den bereich des Fargal. «Siebenunddreißig jahre handel, es war an der zeit, die hand», sagt er.

an Diesem samstag viele gäste, gewählt vom dorf und in den umliegenden gemeinden; Handbuch Cantos, präsident der IHK; händler, handwerker und kunden waren bei der einweihung des neuen Pro-shop und Gesellschaft vollständig renoviert, außen und innen.

Die neuen eigentümer, Benedikt Auréjac und Faty Barrau, sind nicht ganz unbekannt in der region, denn sie besitzen bereits einen handel identisch in Saint-Cyprien. «Eine chance, die wollen wir uns vergrößern, die gelegenheit, sich hier vorgestellt wird, haben wir die eingabe», sagt Benedikt. Es ist also ein neues unternehmen neun mitarbeiter, die sich selbst installiert, Montbazens, die kontinuität der shop tv-und haushaltsgeräte, aber auch alles, was strom allgemeinen.

Einen sektempfang und schloss diese sympathische veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.