Montauban. Boccia zu ehren gestern abend den wünschen des CDOS 82

Viel welt gestern abend den wünschen des CDOS 82, über alle generationen hinweg.../ Fotos DDM, Chantal Longo
Viele menschen, die gestern abend den wünschen des CDOS 82, über alle generationen hinweg…/ Fotos DDM, Chantal Longo

Gestern abend waren die traditionellen wünsche von Jean-Claude Bardet in «seinem» großen familie des Comité Départemental Olympia-und Sport. "Die gelegenheit, daran zu denken, den freiwilligen helfern, die in unserem land, die anzahl 1,4 millionen, tragen die sportbewegung" lagerten, mit hauptgewicht der präsident des CDOS82. «Die gelegenheit, sich auch daran zu denken, was wir vertreten, nämlich 48 ausschüsse, abteilungen, von denen der tag des golf ; und 7 000 entlassen ! Eine große familie, die sich darauf verlassen kann gut sein, tragende, auf die mitwirkung des Staates, der region, des departements und gemeinden…»

kapitel gelübde, eine große gebraut wurde, ausgedrückt in bezug USM, dass die gesamte welt des sports Tarn-et-garonnais sehen möchte Pro D2 schnell.

Die freude an

Nachdem sie ein wort an die adresse der verschiedenen champions des jahres, Jean-Claude Bardet, in anwesenheit der berater allgemeinen Roland Garrigue, Claude Spitzel und José Gonzalez, der bürgermeister Brigitte Barèges und offiziellen würdigte Laurent Rougier, präsident des comité départemental, petanque, die trophäe für den CDOS 2 013. Eine unterscheidung hochverdient angesichts der dynamik dieser leiter in seiner disziplin, auch organisierte im vergangenen jahr nicht weniger als eine weltmeisterschaft der unter 18-jährigen mit 80 nationen, eine weltmeisterschaft der frauen-und der berühmte trophäe städte von Frankreich in Valence d ‚ Agen. Edouard Bernadou, weltmeister im kick boxin und full contact und Margaux Bouyjou, die weltmeisterin im boxen erhielten pokale.

Jean-Claude Bardet hat nicht versäumt, zu erwähnen, die bedeutung der zuweisungen wahrgenommen durch CNDS und der vereinbarung zwischen dem CDOS 82 im vorstand für die verteilung der zuschüsse an die ausschüsse, abteilungen. Nicht zu vergessen der Region für die beihilfen für kleine clubs (budget: -25 000 €)… «natürlich ist geld wichtig. Aber was zeichnet unsere bewegung, es ist die lust, sich zu beteiligen und zu engagieren», erklärte Jean-Claude Bardet.

Schreibe einen Kommentar