Monflanquin. Eine leidenschaft für den sport freigegeben familie

Jean-Pierre Souma und seinem kleinen sohn, den späteren champion judo./Foto JP.S.
Jean-Pierre Souma und seinem kleinen sohn, den späteren champion judo./Foto JP.S.

Der patriarch (gut, gutes auge, gute tatami, gute podestplätze !) der familie Souma, Jean-Pierre, der dynamische präsident des budo-bushido-von der bastide monflanquinoise. Und in der familie, jeder (oder fast !) judo-praxis.

Und das aktuelle ereignis, das phänomen familie bemerkt, ist der junge Luka, 5 jahre, lizenznehmer OMCA Judo-jiu-jitsu-St-Mitre-les-Remparts in den Bouches-du-Rhône, denn er ist der letzte in der linie der judoka, der familie, nämlich : seine mutter Priscilla, enkelin von Jean-Pierre Souma, präsident des budo-bushido unserer bastide, seine großmutter, Patricia, sein großvater Francis, seine onkel Jean, Eric, David und Michael. Zu beachten ist, dass seine mutter Patricia ist professor für zumba in Martigues (13) ! Das ist also eine zukunft der verlauf für ein p ‚ tit bonhomme, die die bewunderung seiner umgebung, auch mit stolz ! Man wünscht ihm schöne podestplätze !

Schreibe einen Kommentar