Lavaur. Guter test für die senioren in Valence d ‚ Agen

Die rückrunde wird, die unter den besten vorzeichen für den ASV, der sie mitgenommen hat 7-0 gegen Valencia-Agen am letzten wochenende.
Die rückrunde verlief unter den besten vorzeichen für den ASV, der sie mitgenommen hat 7-0 gegen Valencia-Agen am vergangenen wochenende.

Vor der wiederaufnahme der meisterschaft am sonntag mit der rezeption von Langon, die 2 teams senioren um einen test, der am vergangenen wochenende in Valencia-Agen.

Das team setzte sich am ende ein sehr gutes spiel. Wenn das treffen war freundlich, das engagement der 2 teams voll war. Das personal war sehr zufrieden mit der anwendung der begeisterung der gruppe vauréen, zeigte qualitäten offensive und defensive.

Ein gutes testspiel gegen ein team von Valence d ‚ Agen solide und seriös, vor der realität in der meisterschaft, die wieder sonntag und wo XV des Jacquemart hat nicht das recht, fehler zu machen, die in diesem kampf zur erhaltung beginnt.

Für die erholung, das team der nationalliga B Lavaur gegen seinen amtskollegen von Valence d ‚ Agen.

Mit der einnahme von 5 junioren Bélascain in der belegschaft und pack nach vorne, findet seinen rhythmus, immer beseelt von Bortolozzo, Elia und Maset, die jungen Vauréens durchgeführt haben, ein spiel sehr ernst und gewannen 7: 0. Nach 15 minuten der beobachtung, gelang es ihnen, einen versuch erzielen, die auf einem ball getragen wird, verwandelt von Zamora, teil, mit Saran, Combes, Gerber und Bermond, junioren, die darin für diese begegnung. Die Valencianische, beleidigt, gehen multiplizieren sie die angriffe aber die reserve des ASV nicht weltrangliste nichts. Für das ergebnis keine rolle, nicht bis zum ende des spiels trotz der begeisterung offensive auf beiden seiten. Die Garino, Vrigneau, Menges, Torrent, Manso erschüttert haben, die gegnerische abwehr mit drei-viertel lebendig und teigneux-bild-Seiten wer hat mal die tacklings wie Truchard, Palomé, Saran. Ein gutes omen für den rest der saison, die sich schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.