Lamothe-Fénelon. Die wasserfläche angelegt, um zu schwimmen

Patrick Charbonneau stellt sich auf Lamothe-Fénelon.
Patrick Charbonneau stellt sich auf Lamothe-Fénelon.

Patrick Charbonneau, bürgermeister der Lamothe-Fénelon übermittelte seine glückwünsche an die Lamothoises und Lamothois, die aufgefordert werden, sich wieder um den kuchen, sonntag, 26. januar. Die gelegenheit, um ihm zu verkünden, dass er sich nochmal bei den kommunalwahlen und schlägt seine liste in kürze für die bewohner.

Bernard Choulet, generalrat des kantons, betonte, die verwirklichung der begonnenen arbeiten zum wasser. «Es ist ein sehr schönes projekt begonnen, von der gemeinde wird ein wahrer ort des lebens und der begegnung, leben tun das restaurant und die neuen eigentümer, behalten sich vor, ein sehr guter service und eine gute küche.» Die gemeinschaft der gemeinden des landes von Souillac, Rocamadour, davon ist jetzt teil Lamothe-Fénelon, beteiligte sich an dem projekt und Europa, die Agentur wasser Fluss Garonne, der region und der vorstand. Das ziel dieses projekts ist schwimmen.

Die post im dorf geschlossen ist, diese zeit für den umbau, es öffnet erneut seine tore in der zweiten februar-woche, mit hilfe einer neuen person im team gemeindeverwaltung : Delphine Painot.

Die schulzeiten für den RPI (Lamothe/Fajoles/Masclat) setzen sich für das schuljahr 2014 : «Diese einrichtung ist nicht neutral, im haushalt der gemeinde wird beeinflusst durch diese obligatorischen ausgaben», erklärt der bürgermeister betonte die bedeutung der aktivitäten bereichernd für die kinder. Endlich, am sonntag, 2. februar, die gemeinde bietet die mahlzeit huhn im topf, organisiert durch das festkomitee, den senioren des dorfes.

Schreibe einen Kommentar