Der erfolg der aktion : «Ich gebe mein teddy»

teddybär hängen an den weihnachtsbaum im Museum.
Teddybären, hängen an den weihnachtsbaum des Museums.

Seit mitte dezember, familien toulouser wurden aufgefordert, zu hinterlegen, die im Museum von Toulouse, der teddybär, neu oder gebraucht, um die aufmerksamkeit für benachteiligte kinder. Organisiert von der volkstümlichen Hilfe dieser vorgang ist ein voller erfolg. Seit beginn dieser aufruf für spenden, etwa zwei cent teddybären geschenkt wurden, die im Museum. Ein unerwartetes ergebnis für die organisatoren. «Man kann nicht mehr hängen nur ein teddy auf der welle» begrüßt, Melanie Caumes des Museums.

an Diesem nachmittag, 14 uhr familien erfolgt durch die vertreter der volkstümlichen Hilfe von Toulouse. Diese redistribueront fusseln den kindern dieser familien, die benachteiligt sind, erhalten darüber hinaus einen snack zu 16 stunden. Sie haben auch das vergnügen, das naturhistorische Museum.

«Wir waren angenehm überrascht von der mobilisierung ausgelöst durch diese initiative», sagt Elodie Enock, koordinatorin des info-point kultur von Toulouse. Dieser antrag spenden reiht sich ein in eine große aktion. Es wurden mehrere maßnahmen durchgeführt, die im laufe des monats dezember von der Hilfe beliebt, wie das sammeln von spielzeug -, theater-und ausgänge spaß.

Schreibe einen Kommentar