Carcassonne. «Mano in mano» Montcouquiol-Mariou

Der tanz und die stimmung, die unweigerlich mit von der partie !/ Foto DDM, archiv
Tanz und stimmung werden unbedingt mit von der partie !/ Foto DDM, archiv

Der Kreis Taurin Carcassonnais veranstaltet am kommenden wochenende seine traditionelle Tag zu ehren des hl «Raymond " Chesa» und nicht fehlgeht, die an die tradition und bietet ein attraktives programm.

Dieser tage, die beginnen am freitag, den 17. januar die gelegenheit, eine begegnung, selten, mit zwei renommierter autoren, die sind Alain Montcouquiol, alias «El Nimeño», und Jean-Michel Mariou und stellen sie sich bei einem essen im restaurant la Barbacane das Hotel in der Stadt der lektüre von auszügen aus ihren neuesten werken jeweiligen mahlzeiten 70 €, reservierungen 06 07 10 74 93). Am nächsten tag, samstag, 18. januar, die aficcionados treffen sich rund um den traditionellen apéro-tapas an der kapelle in der rue Barbes, dann werden eingeladen, an einer diskussion teilnehmen «mano in mano» zwischen El Nimeño und J.-M. Mariou sowie, unter dem vorbehalt, in der hoffnung, aktuelle stierkampf französische Juan Leal, um themen, die die welt bewegen, die corrida in den letzten monaten : aggressivität der antis, diktatur der figuras, verbot in katalonien süden, das allmähliche verschwinden des «toro toro» u.a. Der eintritt ist frei und kostenlos auf dieser konferenz-debatte vorausgegangen, die von einer autogrammstunde.

Schreibe einen Kommentar