Carcassonne. Die «Visionen» bunten Sylvie Gémeno Via Gesundheit

Sylvie Gémeno vor einem seiner gemälde eines stieres
Sylvie Gémeno vor einem seiner gemälde eines stier

Vierzig gemalte bilder von Sylvie Gémeno auf das thema stierkampf sind derzeit ausgesetzt Viasanté Gegenseitige bis zum 31. Sylvie Gémeno malt seit zwanzig jahren. Kopf zu, Bessan, neben Béziers, sie zielt auf die gesamte umgebung der stierkampf und insbesondere durch die kraft des stieres und durch die wölbung des torero, die faszinieren und dass wir auch in seinen bildern. Für sie, und sie sieht, dass das tier, dass sie aus dem kontext der stierkampf zu finden, um auszudrücken, dass seine schönheit, seine macht, seine haltung. Sie arbeitet in öl auf leinen, flachs, entweder natürliche oder gefärbte weiß-oder puzzolan, farben typisch für den stierkampf. Es gibt auch kurse für malerei an der kinder in seinem dorf, Bessan. Sie malt auch porträts, landschaften, figurativ.

Ausstellung nicht entgehen lassen.

Schreibe einen Kommentar