Bouloc. Eine motion gegen die neue einteilung der kantone

Die neuaufteilung der kantone eine gefährdung der identität der wirtschaftlichen und touristischen des Frontonnais./Foto DDM, M. A.
Die neuaufteilung der kantone eine gefährdung der identität der wirtschaftlichen und touristischen des Frontonnais./Foto DDM, M. A.

Wir wissen, die gesetze verabschiedet, die im mai sehen die neuaufteilung und die reduzierung der zahl der kantone. Das projekt für die abgrenzung des neuen kantons Giebel plant, umfassen die zehn gemeinden der CCF (Gemeinschaft der Gemeinden des Frontonnais), die acht gemeinden der Gemeinschaft der gemeinden des Val Aïgo und der gemeinde Buzet-sur-Tarn, die teil der Gemeinschaft der Gemeinden des Tarn und Agout. Der kanton würde der name «Kanton Villemur» und seine bevölkerung wäre, 38 600 einwohnern.

Für die CCF, schneiden, vorgeschlagen, um die grenzen des neuen kantons zeigt sich, dass es ungereimtheiten und sorgen für das gebiet des Frontonnais. Kapitel unstimmigkeiten, die CCF darauf hin, dass der heutige kanton Giebel, mit 42 221 einwohner, erfüllt der unteren schwelle (36 849 einwohner) und höher (55 273 einwohner) der durchschnitt des bundeslandes. Er stellt außerdem fest, dass die neue abgrenzung nicht berücksichtigt die entwicklung der bevölkerung definiert durch den SPARSAMEN und, dass es ein missverhältnis zwischen der position des künftigen chef-lieu) des kantons und der starke anstieg der demographische und wirtschaftliche einzugsgebiet leben des Frontonnais. Endlich, nach ihr, das gewicht der CCF wird nicht erkannt, und die bezeichnung des kantons ist nicht angepasst an die gegebenheiten vor ort.

Neben bedenken, die Gemeinschaft der gemeinden spitze«, ein verlust der identität der wirtschaftlichen und touristischen des Frontonnais, übernahme durch den kanton Giebel» und eine " bedrohung«, die aufrechterhaltung der öffentlichen dienstleistungen in der kreisstadt aktuellen Giebel».

Motion auf das projekt für die abgrenzung der neuen kantone

all diesen gründen hat der stadtrat Bouloc möchte, in einer motion, die alarmierung der präfekt und die parlamentarier über den vorschlag ausschnitt angeboten. In diesem text, er sagt nicht erkennen, nicht in der bezeichnung des neuen «kanton Villemur». Er fordert, dass die einhaltung des kriteriums der demografischen und die berücksichtigung der grenzen, die heutigen kantonalen gelten im kanton Giebel vorhandenen und der territorialen identität stark, dass vertritt die weinberge der AOC-Frontonnais, anerkannt und gewahrt, zur stärkung der berufung der wirtschaft und des tourismus entwickelt, die auf diesem gebiet, wobei der name «Giebel» oder «Kanton Frontonnais».

Schreibe einen Kommentar