Bagnères-de-Bigorre. Das netzwerk Sarapp schließt antenne

Trotz dieser start des Sarapp , aufgrund einer zu geringen nachfrage nach ausbildung, die MCEF bleibt mobilisiert werden, um die beschäftigung zu fördern./Foto V. T.
Trotz dieser start des Sarapp , aufgrund einer zu geringen nachfrage nach ausbildung, die MCEF bleibt mobilisiert werden, um die beschäftigung zu fördern./Foto V. T.

In zeiten der wirtschaftskrise, wo die kurve der arbeitslosigkeit hat mühe, sich umkehren, und wo stellen wir jeden tag bedroht, der installation, im märz 2013, einer außenstelle des netzwerk Sarapp in das gemeinsame Haus für beschäftigung und ausbildung von Bagnères (MCEF VPHP) hat angekündigt, die als ein segen für die arbeitsuchenden, arbeitnehmer und unternehmer auf der suche nach neuen kompetenzen durch eine selbststudium in der nähe von zu hause.

In der tat, mit fast 4.000 personen gebildet, die jedes jahr in Midi-Pyrénées und schulungen bedarfsgerechte service-und weiterbildung in der nähe von Greta sorgt für eine wahre mission des öffentlichen dienstes zur förderung der beruflichen und trägt damit zur wirtschaftlichen und sozialen entwicklung in den ländlichen gebieten.

verlassen sie ihren lokalen college-Weiß-Odin vor einem jahr an einen ort, wo konvergieren die anforderungen, die annäherung mit seinem publikum und den akteuren, die sich für die beschäftigung in der MCEF (Pôle Emploi, Mission locale im ländlichen raum und die berge, die territoriale büro, CIO) sollte die antenne bagnéraise, führen ihre aktionen immer nah an den menschen. «Eine wette vielversprechend, leider erwies sich nicht als gewinner», sagt enttäuscht, Freddy Vogler, anweisungsbefugte von Greta. «Trotz einer starken willen, standard-mobilisierung der öffentlichkeit und vorschriften wurden wir zwei tage aufenthalt in einem einzigen, aber das hat nicht ausgereicht, um die einhaltung unserer finanziellen gleichgewichts. Wenn das Greta65 gewünscht hat, zu halten, so lange wie möglich die antenne, wir können nicht geöffnet bleiben, ohne kandidaten", die betrübt-t-er, während er fügte hinzu, dass"es handelt sich nicht um so einen ausstieg aber standbymodus. Die vernetzung des gebiets weiter und wir werden punktuell oder langfristig schulungen in den Top-Adour.»

Francis Esquerré, präsident der MCEF, verbirgt nicht seine enttäuschung, aber versichert, dass mit einer teilnehmerzahl stabil (1.000 personen/monat), «diese struktur one-stop-shop bleibt geöffnet, an allen initiativen zur förderung der beschäftigung, und wir werden weiterhin verbund mit anderen einrichtungen». Der anruf wird gestartet.

Info : 05.62.90.42.02 oder [email protected]

Schreibe einen Kommentar