Auty. Wünsche und aktionen, projekte, wahlen…

In der mikro -, der bürgermeister Gérard Craïs an der seite von Guy Hébral, general counsel.
In der mikro -, der bürgermeister Gérard Craïs an der seite von Guy Hébral, general counsel.

Ein großer teil der bevölkerung autyssoise (140 einwohner) anwesend war, sonntag, 12 uhr, im festsaal, den jährlichen wünsche kommunalen. Auf dem podium, der bürgermeister Gérard Craïs war von den gemeinderäten und Guy Hébral, general counsel. Herr Craïs gratulierte den glücklichen eltern von Louka, Erwann und Fanny. «Drei geburten im jahr 2013, es ist wie in 2012!», sagte der bürgermeister, das heißt auf die autyssois halten die kadenz im jahr 2014! Der auserwählte begrüßte auch die einrichtung des café assoziative ‚ ty Café, bevor sie begrüßen die engagierten verantwortlichen der fünf anderen vereinen autyssoises (festkomitee, klub der älteren, Saint-Hubert, rampeau und chor).

Schritte zur förderung des baulichen erbes

Herr Craïs erinnerte daran, dass im september, waren eingeweiht, der esplanade und der berühmte schlag-zwinger, eine kleine, alte bau-charakter gerettet vergessen worden wäre schädlich für die bausubstanz der gemeinde. Übrigens, eine wohnung, verwaltet von der gemeinde wurde saniert 2013, bevor sie an jemand anderen vermietet werden. Der gewählte hat angekündigt, die validierung, vier jahre nach abstimmung mit den dienststellen der staatlichen, kommunalen karte, «ein dokument, das ermöglicht den bau auf neue gebiete», hat er erklärt.

Im kapitel projekte, offenbarte er die gründung einer siedlung der gemeinde und die renovierung der aula statt. In einem anderen register, er bezog sich auf die nächsten kommunalwahlen und sagte, er würde eine liste mit einigen neuen colistiers. in diesem zusammenhang dankte er für ihre aktion diejenigen, die, aus verschiedenen gründen, nicht entsprachen nicht an seiner seite.

Diese gliederung kantonale von sich reden gemacht

Der bürgermeister hat gesagt, dass sie einige bedenken angesichts der neuen aufteilung der kantonalen 2015 und seiner inhärenten unzulänglichkeiten in den verschiedenen lebensräumen. Außerdem rief er die vorsicht im bereich der sicherheit: «Wenn Auty nicht leiden große kriminalität, flüge haben doch statt in der letzten zeit; seid wachsam!», lanciert wurde gewählt, ihre bürger. Zum schluss Gérard Craïs dankte dem stadtrat, die kommunalen angestellten und freiwilligen, die an der verschönerung der siedlung in 2013.

Aufgefordert, sich auszudrücken, Guy Hébral stellte herzlichen gruß an autyssois, bevor er wieder auf die zukunft ausschnitt kantonalen (anzahl kantone, grenzen, parität, becken, leben, etc.). Eine erklärung für didaktik und objektiv widerspiegelt, eine perfekte kenntnis des ordners und war auch aufmerksam zugehört. Die veranstaltung wurde mit einem freundlichen abendbuffet.

Schreibe einen Kommentar