Auch. Kulturelle veranstaltungen januar

Marc Fouilland, direktor von CIRCa in der einrichtung «Augenblicke Kritik»./Foto DDM Sebastian Lapeyrère.
Marc Fouilland, direktor von CIRCa in der einrichtung «Augenblicke Kritik»./Foto DDM Sebastian Lapeyrère.

Vier shows, vier gesellschaften-in-residence, eine konferenz, ein reisebericht in bildern…, der start ins neue jahr kündigt sich geladen CIRCa.

Der erste termin 2014 der saison kulturelle auscitaine findet heute, 21 uhr, im Dom von Biskaya. François Morel bietet «Augenblicke Kritik» (20 und 26 €), einem überzeugenden momente kulte der radiosendung «Die Maske und die Feder». Das Projekt «Glühwürmchen» (13 und 17 €), theater-show philosophische, gespielt wird am donnerstag, 16. januar, 21 uhr, theater Auch. Der regisseur Nicolas Truong, hatte die idee, eine montage aus texten von philosophen wichtige momente, standpunkte zu verschiedenen themen (liebe, die kritik an der heutigen gesellschaft…), «die gleichzeitig leicht und stark auf den inhalt», sagt Marc Fouilland, der direktor von CIRCa. Das publikum gersois wird dann ein termin mit einem konzert, das des slammer Grand Corps malade, die am samstag, den 18. januar, 21 uhr, unter der Kuppel, präsentiert das letzte album, «Seiltänzer» (20 und 26 €). Weiteres konzert, andere-künstler : Manu Galure wird auf der bühne des doms am dienstag, 21. januar, um 21 uhr, mit einer neuen show «der regen» (13 und 17 €). Der sänger und pianist, komponist toulouse, «showstar humor quietschend», kehrt zurück, diesmal mit einem quartett. CIRCa befindet sich auch das derzeit vier unternehmen-in-residence, bei denen die gesellschaft. Oktober: freitag, 31. januar (bis 21 uhr) und am samstag, 1. februar (21 uhr), im übungsraum des Iarc, sie wird eine show verbindet ein trapez, ein akrobat fast contorsionniste und ein zauberer (13 und 17 €). Eine konferenz über die neuen zauber ergänzen das programm des monats, am donnerstag, 23. januar, 19 uhr, im sitzungssaal der Iarc (freier zugang). Endlich, das publikum wird wieder jeden monat über einen zeitraum von 36 monaten, im newsletter und auf der Cant’Auch eine foto-reisebericht einer gesellschaft des zirkus im laufe seiner tour. Jedes foto wird mit einem ton.

Buchungen 05.62.61.65.00 ; www.circa.auch.fr ; Iarc, alleen der Künste (dienstag bis freitag von 13 bis 19 uhr, und am samstag, von 14 bis 17 uhr) oder am eingang eine stunde vor der show (solange plätze verfügbar sind).

Vic-Fezensac. Die speicher-songs

Sonntag, 12. januar, ab 17 uhr, in der mehrzweckhalle, Sägeböcke Vicois und Die Veranda organisieren eine show mit orchester und chor, Verlaine, über das thema «Von 1936 bis 1945, man sang auch», um geschichten und lieder der zeit. Parallel zu dieser show findet eine ausstellung, ab 15 uhr (dokumenten und gegenständen aus der zeit, postkarten, plakate, zeitungen, alte zyklen, autos der 30er jahre). Diese show zu erzählen, jahr für jahr, die zeit von 1936 bis 1945. Jedes jahr wird hervorgerufen durch zwei songs repräsentativ. Besonders beleuchtet wird, konzentriert sich auf die ereignisse in Gers, in all den jahren des konflikts. Für diese show, die alle Verlaine, bestehend aus einem chor und einem orchester, ist speziell. Diese veranstaltung völlig neue anschliessendem aperitif, tapas. Eintritt : 10 €. Informationen 06.75.71.07.54 oder 06.07.59.75.91.

Miradoux. Eine letzte runde, krippen

Es ist sonntag, 12. januar, endet im kanton Miradoux, die Runde der krippen, einen bummel durch die entdeckung von 9 kinderkrippen in thema. Kann man schwierige arbeit, bau dieser beleuchtung von herzen dörfer auf der rennstrecke mit dem pfeil von 60 km. Jedes jahr einem anderen ansatz wird vorgeschlagen, um die öffentlichkeit reise durch die geschichte, der literatur und der schönsten regionen der welt. In diesem jahr, die Runde reise mit Jules Verne : Miradoux, «Die leiden eines chinesen in China» (unser bild./Foto DDM Sebastian Lapeyrère) ; Castet Arrouy, «Geheimnisvollen Insel» ; Plieux, «Der vulkan gold» ; Saint-Antoine, «Michel Meer» ; Sempesserre, Claudius Bombarnac ; Peyrecave, «5 wochen im ballon» ; Gimbrède, «Von der erde zum mond» ; Flamarens, «um Die welt in 80 tagen» ; Heilige Mutter, «Caesar Cascadel». Kostenlos. Informationen 05.62.28.63.62, 05.62.68.74 99 oder www.tourisme-miradoux.net.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.