Albi. 250 wohnmobile voraussichtlich im wohnzimmer

Selig, die reisemobilisten reisenden./ Foto DDM.
Selig, die reisemobilisten reisenden./ Foto DDM.

Es ist ein lebensstil, reise-und erlebte einen ordentlichen aufschwung vor 2-3 jahren. Jetzt ist der markt hält an und es gibt noch schöne geschäft zu realisieren filtern, um das wohnmobil seiner träume. Ab morgen bis sonntag abend, es nicht zu tun, hunderte kilometer spülen sie das auge und finden das geschäft des jahrhunderts. Die» Vier-tage-camping-car», das große wohnzimmer, das steht für das dritte jahr auf dem messegelände erwarten 2 500 bis 3 000 besucher, alle kandidaten auf der flucht. Eine flucht virtuellen für diejenigen, die kommen, reisen im kopf, bevor sie sich zu vereinen, sich aus dem staub und setzen einen fuß in die große familie der reisemobilisten. Die anderen kommen machen ihren markt in der reihe von neuerungen 2 014.

Zwei hundert und fünfzig wohnmobile, neu und gebraucht, vorgelegt von den elf marken, die teilen sich den kuchen, werden in träumen die besucher. «Man findet alles", versichert Jean-Philippe Debled, einer der beiden organisatoren der messe. Von der einstiegs-bis 37 900 € für ein neues fahrzeug sechs plätze bis zum high end-75 000 bis 80 000 €. Kann man noch schöner, größer und teurer. Wir präsentieren die neuheiten 2014 bietet lagerabbau 2 013. Auch hier gibt es gute geschäfte zu machen.

Wir haben auch einen park anlässlich des 150 wohnmobile,profile, kapuzinerkresse, integral-und packwagen, die jeweils mit dem ersten preis von 9 000 €».

basisch, für diejenigen, die weniger lange zeit, aber mehr als oft nicht, auf tuchfühlung mit den großen luxus mit den neuesten high-tech-ausrüstung: beleuchtung led, klimaanlage, sonnenkollektoren, flachbildschirme led, einer rückfahrkamera, fahrradträger und roller. Mit einer kleinen revolution in die strukturen sind mehr und mehr die schöne stadt im schlafsack.

öffnet Die messe ihre pforten am donnerstag in der messe-und geschlossen sonntag. Es wird 9-19 uhr, non-stop. Restauration vor ort.

Eintritt : 5 €.

Schreibe einen Kommentar