Agen. Mit zwei bahnhöfen, «man geht in die irre»

Der heutige bahnhof Agen hätte platz für die HGV-züge. Die wahl der am linken ufer der vorzug gegeben wurde. / Foto Jean-Michel Mazet
Der heutige bahnhof Agen hätte platz für die HGV-züge. Die wahl der am linken ufer der vorzug gegeben wurde. / Foto Jean-Michel Mazet

Einweihung des multimodales verkehrssystem Agen an diesem morgen unter polizeibegleitung gesehen, dass die anti-LGV haben ihre teilnahme angekündigt. Im jahr 2020, auf dem papier, es gibt zwei bahnhöfe in Agenais…

In zehn jahren, wenn der zeitplan eingehalten wird, wird der reisende bei der ankunft am bahnhof von Agen (innenstadt) wird, nehmen sie die verbindung TER erreichen sie das ufer der linken seite, an der seite von Brax und Roquefort. Es ist an dieser stelle, dass der neue bahnhof HGV soll. Der HGV, die high-speed-anbindung nach Toulouse, Bordeaux und Paris in drei stunden und staub minuten, vor mehr als vier stunden an diesem tag.

«Warum manifest-t-on bei der einweihung (*) ? Es ist ganz einfach», antwortet Karl Huyvetter. "Wir wollen daran erinnern, Alain Rousset, präsident des regionalrats, was er schneidet das band bahnhof kostete mehr als 15 millionen euro, die HGV leer wird die hälfte der passagiere bei der eröffnung dieser linie." Mit diesem sprecher der Koordination 47 vereine und verbände, die aktiv für die gestaltung der bestehenden linien, andere gruppen oder assos, wie notre-dame, und der lokalen mandatsträger haben verteidigt mit zähnen und klauen die idee einer aufrechterhaltung einer TGV-bahnhof in der stadt. Hypothese soupesée in den schlussfolgerungen des öffentlichen debatte von 2005, aber nicht überlebt hat. Auf dem papier noch immer die macht der verführung der neue bahnhof hat keine mängel. Die handelskammer industrie-und löste beispielsweise die argumente von réseau Ferré de France, in der ankündigung 2,2 millionen fahrgäste pro jahr«, weil sie davon profitieren die kunden HGV-Bordeaux-Toulouse und der NEUBAUSTRECKE nach Bilbao.» Der SNCF-bahnhof von Agen ist heute 1,2 millionen passagiere im jahr.

Wie viele stationen ?

In der liste der argumente, die für die implantation linken ufer, die hypothese, die noch zu einem «geschäftsviertel» im zusammenhang mit dem entwurf von high-tech-Agen-Garonne verteidigt von der agglo agenaise (150 hektar für die unternehmen). Die anzahl der haltestellen ist auch verkauft als element der förderung. 20 bis 23 hin-und rückfahrten pro tag, davon 10 bis 13 für Paris. Ein traum, dämpft die gegner. «Man will uns glauben machen, dass die SNCF, die oben sagt es heute, dass die TGV nicht rentabel sind, wird nicht gehen, auf das wesentliche ermöglichen, Toulouse gehen schnell in Bordeaux und Paris, die ohne rücksicht auf urteile in Agen ?»

«Begeistert»…

Im jahr 2009, 1 340 000 personen (- abnahme 2012) übergeben werden, die von der gare d ‚ Agen, davon 400 000 passagiere TGV. «Im jahr 2025 réseau Ferré de France anzeige 2 530 000 personen, von denen allein in den TGV, 140 % erhöhung der korrespondenz TER verstanden». Claude Semin, ein pourfendeurs der HGV, der sich sagt: «ich bin begeistert, dass Jean Dionis hatte die vorsehung zu erwarten, dass die HGV wäre nicht, und er hat die führung übernommen, dass Agen willkommen heißen kann, würdig die reisenden.»

(*) an Diesem morgen, 11 uhr. Die eisenbahner CGT haben auch einen aufruf, bei streik und 59 minuten.

Schreibe einen Kommentar